Vielen herzlichen Dank für die Auszeichnung!

20.02.2019

 

Förderung Holzheizungen 2019. Ab 1. März.

 

Mit 1.5 Mio. Euro ist der heurige Topf dotiert. Erfahrungsgemäß sind die Mittel rascher ausgeschöpft als die Förderaktion dauert, denn 2018 war man bereits im Sommer ohne Registrierung zu spät dran.

"Gefördert werden neu installierte Pellet- und Hackgutzentralheizungsgeräte, die einen oder mehrere bestehende Holzheizungen mit Baujahr vor 2005 ersetzen.
Weiters werden Pelletkaminöfen gefördert (mit €500,-), wenn dadurch der Brennstoffverbrauch einer bestehenden fossilen Heizung oder einer alten Holzheizung mit Baujahr vor 2005 reduziert wird", so der Originalauszug aus dem Fördertext.
Dabei ist darauf zu achten, "dass das Lieferdatum der Anlage nicht vor dem 1. März 2019 (Beginn der Förderaktion) liegen darf ".

 

www.klimafonds.gv.at/call/holzheizungen-7/

 

 

29.01.2019 Kochen auf Holz - der Kachelherd
Neben dem Ausfall der Heizung bringen Blackouts (länger dauernde Stromausfälle) aber noch weitere Tücken mit sich: Licht, Warmwasser oder die tägliche Essenszubereitung können zum Problem werden. Abhilfe in den beiden letztgenannten Fällen bringt ein Verwandter des Kachelofens - der Kachelherd. "Wenn einmal der Strom durch Sturm oder Schneefall ausfällt, ist ein Kachelherd ideal. Mit ihm kann man heizen, kochen und notfalls heißes Wasser zum Waschen erzeugen. Die Funktionsweise ist ähnlich wie beim Kachelofen, nur dass beim Herd häufiger eine kleine Holzmenge nachgelegt werden muss. Neben der Wärmeabgabe und der Kochmöglichkeit liefert der Kachelherd noch ein unvergleichbares Geschmackserlebnis: Die Herdplatte aus Stahl nimmt Hitze schnell auf und speichert sie lange. Vor allem Gerichte, die durch langsames Köcheln ihre Geschmacksnote entfalten, gelingen besonders gut durch die verschiedenen Hitzezonen auf der Herdplatte eines Kachelherdes.

Auch Strongman Franz Müllner The Austrian Rock 

heizt mit Ofenbau Lanner.
Ich bedanke mich bei Michaela und Franz
für diesen schönen Auftrag, und wünsche ihnen
weiterhin viel Erfolg und Freude.

Es ist uns bereits seit mehreren Jahren ein persönliches Anliegen folgende Vereine zu sponsern.

 

Wir suchen zum 01.02.2018  einen Verkäufer m/w  in Vollzeit.

Möchten Sie in Zukunft zu unserem kreativen Team gehören? Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

Firma Ofenbau Lanner

Matthäus Lanner

Reithweg 10

5522 St. Martin am Tgb.

Tel: 0664 1308561

m.lanner@sol.at

Wir suchen zum 01.02.2018  einen Hafner  in Vollzeit.

Möchten Sie in Zukunft zu unserem kreativen Team gehören? Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

Firma Ofenbau Lanner

Matthäus Lanner

Reithweg 10

5522 St. Martin am Tgb.

Tel: 0664 1308561

m.lanner@sol.at

 

 

Ab sofort sind wir für unsere Kunden noch zentraler erreichbar: Vor Kurzem haben wir unser neues Büro in der Panzerhalle Salzburg bezogen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

 

 

 

 

1.Platz Brunner Fotowettbewerb 2015

 

 

1.Platz Brunner Fotowettbewerb 2013

Ofenbau Lanner
Reithweg 10
5522 St Martin am Tennengebirge

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

+43 664 1308561

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Ofenbau Lanner